Teilen, , Google Plus, Pinterest,

Drucken

Posted in:

Warum Digitale Markenführung eine Corporate Text-Strategie braucht

coporate text

Eine Corporate Text-Strategie beschränkt sich nicht allein darauf, ein durchgängiges Begriffsmanagement im Unternehmen zu etablieren. Sie liefert vielmehr den notwendigen Treibstoff, der die digitale Markenführung heute beschleunigt: relevanten Content.

Lesezeit: 3:00 Min.

Corporate Text? Klingt nicht nach einem Buzzword der Digitalisierung, schon eher nach einem Liebhaber-Thema. Gleichwohl ist es aber ein wichtiger Einflussfaktor im digitalen Business. Denn eine Corporate Text-Strategie bringt Klarheit über Themen, die in der digitalen Markenführung zentral wichtig sind. So zum Beispiel der Transfer Ihrer Markenwerte in Themenfelder und Inhalte. Das ist nicht nur die Basis für erfolgreiches Content-Marketing. Es ist auch die Grundlage, um jene Online-Autorität aufzubauen, ohne die eine erfolgreiche Markenführung heute und in Zukunft kaum noch denkbar ist.

Corporate Text schafft Zusammenhänge

Wer Corporate Text hört, denkt oft an schönere Texte, an Durchgängigkeit im Markenauftritt, vielleicht an mehr Verständlichkeit und Kundenzufriedenheit. Das war es dann aber auch schon. Was viele Entscheider übersehen sind ein paar neue, aber durchaus einfache Zusammenhänge: Ohne Corporate Text kein strategisches Content-Planning. Ohne strategisches Content-Planning kein gezieltes Content-Marketing. Und ohne gezieltes Content-Marketing keine Autorität im Netz. Das ist eine auf Dauer nicht zu verhindernde Abwärtsspirale, die nicht nur Markenwert vernichtet, sondern auch Bilanzen verhagelt.
Wie lasst sich diese Negativspirale mit Corporate Text verhindern? Was kann eine Corporate Text-Strategie konkret für den erfolgreichen Aufbau Ihrer Netz-Autorität leisten?
Die Antwort finden wir wie so oft bei der Marken-Identität, in diesem Fall bei den definierten Marken-Werten. Denn genau dort setzt einen Corporate Text-Strategie an. Bei Licht betrachtet sind die Marken-Werte oftmals nichts Anderes als Attribut-Sammlungen. Da heißt es dann zum Beispiel wir sind innovativ, kompetent und seriös. Doch was heißt das genau? Die Werte sind für sich betrachtet ohne Aussagekraft. Sie differenzieren nicht per se und sind ohne weitere Konkretisierung generisch – also austauschbar.

Corporate Text präzisiert generische Markenwerte

Genau an dieser Stelle kommt die Corporate Text-Strategie ins Spiel. Denn Corporate Text macht präzise, was vorher unpräzise war. Dabei geht es immer um zwei zentrale Fragen:

  • Was bedeuten Ihre Markenwerte für Ihren Stil?
  • Was bedeuten Ihre Markenwerte für Ihre Inhalte?

Denn aus Stil und Inhalten setzt sich eine Corporate Text-Strategie im Wesentlichen zusammen. Und der Frage nach den Inhalten kommt in Zeiten von Content-Marketing natürlich erhebliche Bedeutung zu.
Wer seine Marke als z.B. innovativ positioniert und diesen Wert als Teil seiner Marken-DNA sieht, der muss auf diesem Gebiet seine Kompetenz zeigen. Das bedeutet: Die Marke muss sich um innovative Themen kümmern, muss das Themenfeld mit relevanten Inhalten und Services belegen, muss auf diesem Gebiet Online sichtbar sein und gefunden werden. Dabei geht es oftmals um mehr als Kommunikation, um mehr als das ach so strapazierte Story-Telling.

Es geht um mehr als schöne Geschichten

Denn auch innovative Services und Angebote sind Teil der Marken-Inhalte und gehören damit zur Markenführung. Doch diese Inhalte und Services entstehen nicht zufällig. Sie müssen systematisch eingekreist und erarbeitet werden. Denn nur im Rahmen eines strategischen Prozesses kann aus einem Marken-Attribut eine Themenwelt entstehen, können die dazu passenden Angebote entwickelt werden.
Um den spezifischen Bedeutungsgehalt eines Markenwertes wie innovativ herausarbeiten zu können, ist natürlich das jeweilige Produkt und das dazugehörige Marktumfeld entscheidend. Ein innovatives Partner-Portal wird möglicherweise Video-Profile anbieten und seine Themenwelt rund um Psychologie und Matching-Algorithmen aufbauen. Wer dagegen auf dem Gebiet von Pulsuhren und Activity-Trackern seine Marke als innovativ positionieren will, der muss die neuesten Trainings-, Ernährungs- und Mess-Methoden im Fokus haben und als sein Kompetenzfeld besetzen.

Fazit

Eine Corporate Text-Strategie liefert Ihnen die Basis, um Markenwerte in Themenfelder zu transferieren. Und darüber hinaus auch noch die passenden Wortwelten, Begriffsdatenbanken und Stilregeln. Zusammen entsteht dann der Treibstoff, der die digitale Markenführung heute beschleunigt: relevanter Content. So differenzieren Sie die Marken-DNA Ihres Unternehmens und werden als Online-Autorität sichtbar.

Verfasst von Jörn Winter

Erfahrener Texter, Autor, Referent und innovativer Stratege. Er sammelte intensive Marken-Erfahrung als Kreativdirektor bei GREY Direct International und Michael Conrad & Leo Burnett. Seit 2000 im Digital Business engagiert und heute auf Multichannel-Kommunikation fokussiert. Mit content-boosting initiierte er u.a. eine Methode zur Entwicklung hochwertiger Inhalte für zeitgemäße Marken
Kommunikation. Geschäftsführer und Inhaber von Winter.Markendialog (WMD).

Netzwerk

2 posts

Ihre Meinung zu diesem Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.